reisen

Am Strand der Freiheit

Die Tunesier sind stolz, endlich eine neue Regierung zu haben. Im Badeort Hammamet und auf der Insel Djerba erlebten Schweizerinnen den Sturz hautnah mit. Sie schwärmen vom neuen Lebensgefühl. Es sind aber auch schwierige Zeiten.  LESEN

Jungfrau von hinten und wieder zurück

Alpenflug de luxe – der Gletscherpilot Pole Schär fliegt seit zwei Jahrzehnten übers Berner Oberland. Nur bei Schönwetter. Sonst ist er Flugzeugmechaniker in Belp. Die Flüge sind umwerfend schön und vor allem auch unterhaltsam. LESEN

Inseltraum in der Bretagne

Wilde Schönheit

An der zerklufteten Küste der Belle-Ile-en-Mer in der südlichen Bretagne führen viele Wanderwege durch eine raue Idylle. Das Leben auf der windumtosten Insel ist einfach und ruhig, aber ihre Bewohner lieben sie gerade deswegen. LESEN

Flanieren in Flandern

Flandernfahrt tempofrei

Das perfekt ausgebaute Radnetz im nördlichen Belgien ist ein Paradies für Velofahrer. Die gemütliche belgische Lebenart, die weltweit berühmten Pralinen und die endlos vielen Sorten Bier sorgen für zusätzlichen Genuss. LESEN

Vietnams Delta

Vom Sonnendeck Blick auf den quirligen Mekong

Verästelte Kanäle, Tropenkulisse, emsiges Treiben, planschende Kinder, hinreissende Stimmungen – die Fahrt mit der vietnamesischen Edelbarke BASSAC hat's in sich. Es ist ein landschaftlich und kulinarisches Erlebnis der Sonderklasse. LESEN

Åland

Archipel des Friedens

Eine Sonne, die einfach nciht untergehen will, verlassende Landschaften, unzählige Schiffswracks und ein unkomplizierter, gastfreundlicher Menschenschlag: Wer einmal die Inselwelt von Aland in Südwestfinnland kennen gelernt hat, kommt nur schwer von ihr weg. LESEN

Slow Food & Fast Cars

Parmesan, Prosciutto Crudo, Tortellini, Mortadella, Ferrari und Maserati haben Weltruhm erreicht. Sie alle stammen aus der Emilia Romagna, die Region selbst ist keine Berühmtheit – umso besser: Sie wird von den grossen ausländischen Touristenmassen verschont, gemütliches Rumbummeln ist auch in der Hochsaison möglich. LESEN


Giraffen in Sicht

Im Süden Tansanias befindet sich das Selous Game Reserve, dem weltweit grössten und noch wenig bekannten Wildtierreservat. In der luxuriösen Unterkunft inmitten der unberührten Natur erlebt man viele wilde Tiere Afrikas. Und lernt: nicht nur die Big Five sind sehenswert.  LESEN

Ship ahoi in Südalaska

Wasserfontänen, Schwanzflossen und brüllende Seelöwen prägen die Küsten-Kreuzfahrt mit der «Seabird». Mit dem Expeditionsschiff entlang der verzettelten Küste Südalaskas kriegt man nicht nur kalbende Gletscher, Walfische und Seelöwen hautnah zu Gesicht, sondern lernt auch jede Menge Leute kennen. LESEN

Mykonos mitico

Sfilaki, Beach und Party in der Heimat von Apoll

Mykonos ist vieles. Sie ist Insel des Jetsets, Insel der Schwulen, Insel der reichen Griechen, Insel der Party­tiger. Die Strände sind schön, das Meer glasklar, die Preise oft happig. Tagsüber durch die engen Gassen flanieren und ans Meer spazieren. Abends werden dann die Scheinwerfer aufgefahren: Die Nacht wird zum Tag. Aus den Bars und Klubs hämmern die Beats. Mykonos – die Insel der Nachtschwärmer. LESEN im SONNTAG / LESEN in den Schaffhauser Nachrichten / LESEN in der Berner Zeitung BZ